Navigation überspringen
Electronic Habitat - Patchwork
Datierung: 2002
Person:
Maße: 130 x 70 cm
Material/Technik: Mixed Media: 2 x 3 zusammenbaubare Holzrahmen, mit bedrucktem Stoff bespannt; 2 Stoffbilder; 1 Sitzkubus; 1 DVD
Creditline: Artothek des Bundes
Beschreibung: Mit den elektronischen Habitaten werden räumlich offene bzw. geschlossene Zonen geschaffen.
Diese Skulpturen können auch begangen werden, man kann sich darin beinhahe einschließen, sich zurückziehen.

Die Habitate sind Module, destilliert aus dem audio-visuellen Fluss der Performances im Internet auf stationrose.com. Audio-vsiuelle Sequenzen & Loops wurden auf DVD festgehalten, und wurden Teil der Habitate.

Der Fluss der Digitalen Daten wurde angehalten, die Stills materialisieren sich auf Stoff.
Diese, auf Stoff in einem neuartigen, sehr lichtbeständigen Verfahren gedruckt, sind ausnahmslos Einzelstücke. Sie sind erst im Prozeß des <audio-visuellen Komponierens> entstanden.

Es gibt somit auch zu jedem Objekt eine Videoarbeit auf DVD.

Durch die Electronic Habitats gewann das Format des Ausstellungsraumes für Station Rose wieder an Bedeutung. Die digitale Kunst re-materialisierte sich.

Station Rose
Objektnummer: 26958