Navigation überspringen
Gnadenwald 5
Datierung: 2011
Person:
Maße: 120 × 180 cm
Material/Technik: 4C-Print auf Kodak Ectachrome Silver Paper, aufgezogen auf Aluminium Dibond
Creditline: Eigentum der Artothek des Bundes
Beschreibung: Die Ausstellung "Gnadenwald" umkreist Phänomene, die durch Erfahrungen und Erlebnisse mit dem endgültigen Abschied, ausgelöst werden. Die Künstlerin Carmen Brucic interessiert die Vergrößerung der Übergangszonen, eine Annäherung. Ein Zoom, in dem die Schwerkraft verschwindet, Grenzziehungen wie "Mann/Frau" verblassen, sich Räume auflösen, eindeutige Identitäten verabschieden, Abgründe auftun und die Welt entschwindet. Der Ausstellungstitel "Gnadenwald" bezeichnet einerseits einen Sehnsuchtsort, auf der anderen Seite den Geburtsort der Künstlerin, wo der Großteil ihrer Arbeiten für das Projekt entstand. Der "Gnadenwald" beschreibt Brucics Vision von Heimat, "in die wir zurückfinden, in der wir von den weltlichen Dingen Abstand und Erlösung finden", wie sie selber sagt. Dieses Motiv wird in großformatigen Fotografien und einer Soundinstallation aufgegriffen. Sound zu "Gnadenwald" von NHOAH. Dazu wird am 13. Jänner 2012 eine Katalogedition von 500 Stück präsentiert.
Objektnummer: 27576