Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Oscar Asboth
Lebensdaten: 1925 Budapest, Ungarn - 1991 Wien
Biographie: Asboth war ein ungarischer Maler. der zu den Vertretern des sogenannten „Metaphysischen Realismus“ gezählt wird.
Er machte eine Ausbildung zum Techniker und Aerodynamiker und war Mitarbeiter bei Raketenversuchen.
Erst nach dem Zweiten Weltkrieg kam er mit Kunst in Kontakt und studierte Grafik an der Kunstgewerbeschule in Budapest beim Professor Szecsy-Hacker. Asboth emigrierte 1956 aus dem damals kommunistischen Ungarn nach Österreich, wo er als freischaffender Grafiker zuerst in Mödling, dann später in Wien unter anderem auch als Modelbauer und freischaffender Künstler tätig wurde.
Er war Mitglied der World Federation of Hungarian Artists in New York, Mitglied im Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst, Galerie Club der Begegnung in Linz, Mitglied im Mödlinger Künstlerbund und Mitglied der Arpad Academy in Cleveland.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Oscar_Asboth