Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Martin Ebner
Biographie: www.martinebner.org
www.starship-magazine.org

Martin Ebner ist ein österreichischer bildender Künstler, der seit 1995 in Berlin lebt und arbeitet.

Seine künstlerische Praxis der letzten Jahre umfasst Rauminstallationen, Objekte, Video, Film, Arbeiten im öffentlichen Raum, Foto, Computeranimation, Zeichnung und Musikperformances. Neben der Herausgabe von Zeitschriften und Büchern beschäftigt er sich mit dem Kuratieren von Ausstellungsprojekten und Filmscreenings.

Er ist Herausgeber und Redaktionsmitglied des Kunstmagazines STARSHIP, gemeinsam mit Ariane Müller, Nikola Dietrich, Gerry Bibby und Henrik Olesen. In den 1990er Jahren arbeitete er zusammen mit Peter Muhr und Max Moswitzer in der Künstlergruppe YOU NEVER KNOW. Weiters verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit mit den KünstlerInnen Judith Hopf und Florian Zeyfang.

Arbeiten von Martin Ebner wurden in den letzten Jahren regelmässig in internationalen öffentlichen und privaten Institutionen gezeigt, darunter:
Kunstverein Göttingen; CAC - Centre for Contemporary Art, Vilnius; Berlin International Film Festival - Berlinale; KW - Institute for Contemporary Art, Berlin; MUMOK Wien; Secession Wien; Kunstverein Hamburg; Kunsthaus Graz; Künstlerhaus KM – Halle für Kunst und Medien, Graz; Artists Space, New York; Ludlow 38, New York; Pace Wildenstein Gallery, New York; MoMA Library, The Museum of Modern Art, New York; Salvador Allende Museum, Santiago; Extra City, Antwerpen, Jessica Silverman Gallery, San Francisco.