Navigation überspringen
Uwe Jäntsch
Lebensdaten: geb. 1970 Wasserburg/Bodensee
Biographie:
aufgewachsen in bregenz

1976
zeichenwettbewerb zum thema zirkus
neue vorarlberger tageszeitung,
(2 freikarten fuer einen zirkus, 2 getraenkegutscheine)

1978
tod des vaters. tod der grossmutter.
von da an zahlreiche schulwechsel.

1988
aufnahme in die hoehere technische bundes lehr und
versuchsanstalt grafik und design in wien.
umzug wien.

1989
abbruch in der hoeheren technischen bundes lehr
und versuchsanstalt grafik und design in wien.
freischaffender kuenstler ohne sicherheitsnetz
und doppelden boden.

1994
fish pills projekt, zuerich.

1995
fish pills tour mit zusammenarbeiten von verschiedenen
musikern mit laengeren aufenthalten in wien und berlin.
umzug san francisco.

1996
umzug hamburg. freie verwaltung des hafenklang haus,
strategie und gestaltung

1999
fumetto luzern.
gruendung galerie gregor k. bregenz. umzug palermo.
1. eingriff piazza garraffello palermo.

2000
1. ausserordentliches arbeitsstipendium der vorarlberger
landesregierung fuer 2. eingriff piazza garraffello palermo.

2004
suite#25, piazza garraffello palermo:
ueberleben in einer installation.

2006
museo piazza garraffello palermo.
26 mai eroffnungssubvention regione sicilia.
21 okt zerstoehrungssubvention comune di palermo.

2007
banca nazion piazza garraffello palermo.
(letzter offizieller eingriff palermo)

2008
buergermeister riesi sicilia.

2009
biennale di venezia collaterale eventi.
porn pavilion (sicilian pavilion)