Navigation überspringen
[[missing key: defaultmedia.media-element]]
Franz Poetsch
Lebensdaten: 28. 10. 1912 Artholz bei Neubistritz, ehem. Niederösterreich (CZ) - 20. 8. 1971 Puchenau bei Linz
Biographie: Nach einem Privatstudium bei A. Rothaug und R. Eigenberger Fortsetzung der Studien bis 1944 an der Wiener Akademie der bildenden Künste bei W. Dachauer, C. Fahringer, H. Boeckl und F. Andri. Danach Übersiedlung nach Oberösterreich, Tätigkeit als freischaffender Künstler. Ab 1952 Mitglied der Wiener Secession, ab 1953 der Linzer Künstlergruppe "MAERZ".
Poetsch schuf Ölgemälde, Mosaiken, Sgraffiti und Gipsschnitte. Vor allem in Linz und Umgebung zieren seine Mosaiken und Sgraffiti zahlreiche Schulen und Gemeindebauten.
Aus: Kunst des 20. Jahrhunderts. Bestandskatalog der Österreichischen Galerie des 20. Jahrhunderts. Österreichische Galerie Belvedere. Wien 1997. Bd. 3, S. 203.